TIMON

a performative essay

brut Wien

5-7 December 2019

Timon ist ein performatives Essay über das Patriarchat und seine emotionalen Auswirkungen auf die männliche Gefühlswelt. Ausgangspunkt ist das Shakespearesche Drama Timon von Athen, in dem sich der Protagonist, nachdem sein sorgfältig gepflegtes Netzwerk aus politisch-wirtschaftlichen Männerfreundschaften versagt, tief enttäuscht und sprachlos aus der Welt zurückzieht. Die Performance wirft die Frage auf, inwieweit unser Bild von Männlichkeit mit Gewalt und Hass verknüpft ist, die im Falle von Timon letztendlich zur Selbstzerstörung führen.

In Shakespeares Drama Timon von Athen schafft sich der wohlhabende Timon ein komplexes System aus Männerbünden und Seilschaften. Durch finanzielle Abhängigkeiten, politische Gefallen und Geschenke erhofft er sich Loyalität und Freundschaft zu erkaufen. Als er jedoch in die finanzielle Krise stürzt, lassen seine vermeintlichen Freunde ihn fallen. In der selbstgewählten Zurückgezogenheit des Waldes entwickelt er sich zum Menschenhasser, in seiner Rage verteufelt er alles und jeden und geht letztendlich an seinem Furor zugrunde. Roland Rauschmeier nimmt die dramatische Vorlage zum Ausgangspunkt einer Reise in die tieferliegenden Strukturen des Patriarchats. Die Performance fokussiert sich auf den gesellschaftlichen Rückzug und die zerstörerischen Kräfte, die Timons Enttäuschung in ihm entfaltet. Das Stück rührt an die sensible Frage, inwieweit unser Männlichkeitsbild Gewalt, Sprachlosigkeit und destruktiven Umgang mit den eigenen Gefühlen befördert.

 Konzept, Umsetzung & Regie Roland Rauschmeier 

Dramaturgie:Heinz Leitner 

Künstlerische Mitarbeit Anne Juren 

Bühnenbild :Roland Rauschmeier 

Malerei: Michele Bubacco Olfaktorik, Michael Part 

Administration: Alexander Matthias Kosnopfl 

Lichtdesign: Lucas Gruber, Denise Kamschal 

Tontechnik: Sebastian Wasner 

Fotografie: Anna Lott Donadel 

Technik:Heinz Leitner, Michael Raab, Dario Stefanek,

Herbert Mattura, Jürgen Huber

Eine Koproduktion von Wiener Tanz- und Kunstbewegung, und brut Wien.

Mit freundlicher Unterstützung des Bundeskanzleramts Kunst und Kultur sowie der Kulturabteilung der Stadt Wien. 

  • Vimeo - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Weiß Facebook Icon

© 2003-2020 by Wiener Tanz- und Kunstbewegung.  

 Proudly powered by rolandrauschmeier.net